Mehr wissen

 
März 2018

Ultra Primer: Maximale Haftung für nachfolgende Anstriche

Ultra Primer: Maximale Haftung für nachfolgende Anstriche

Ein Haftvermittler bildet die Basis für ein nachhaltiges Lackierergebnis. Mit Ultra Primer von Jansen kommt nun ein Haftvermittler auf den Markt, der auch schwierigste Untergründe extrem haftfest vorbereitet.

Der neue Haftvermittler erhöht die Haftkräfte an den Kontaktstellen der Oberflächen entscheidend. Selbst kritische Untergründe wie Zink, Aluminium, Hart-PVC, Pulver- oder Coil-Coating-Beschichtungen erhalten durch den Primer ein sicheres Fundament. Aber auch Holz oder Eisenmetalle profitieren von der Haftleistung. Nachfolgende Lackierungen lösen sich nicht mehr von der Oberfläche.

„Man kann Ultra Primer als kleine Haftsensation bezeichnen. Die Haftkräfte sind wirklich einzigartig. Maler und Lackierer haben so die Sicherheit, dass ihre Lackierungen nicht abplatzen, egal auf welchem Untergrund sie arbeiten“, sagt Frank Jakobs, Produktmanager bei Jansen.

Der Verarbeiter streicht oder rollt den Primer als Grundierung auf die Oberfläche. So wirkt er direkt an der Grenzfläche. Dabei lässt sich der Primer ansatzlos streichen und der Verlauf ist einwandfrei. Die extreme Haftfestigkeit und Benetzung sorgt zudem für einen sehr guten Rostschutz. Daher ist Ultra Primer auch als Rostschutzgrund bestens geeignet.

Der Haftvermittler auf Basis eines Spezial-Kunststoffes kann mit sämtlichen Produkten auf Alkydharz- und Acrylat-Basis überarbeitet werden. Ultra Primer ist in den Farbtönen rotbraun, kieselgrau, weiß und schwarz erhältlich.

Mehr erfahren: Jansen Ultra Primer


Mehr wissen