WIR SIND
NOCH NICHT FERTIG.
ABER WIEDER DA.
» Zum Sonderschichtlack-Sortiment

Seidencolor Rapid



Seidencolor Rapid

Glanzgrad wie bestellt

Seidencolor Rapid verkürzt die Wartezeit auf den endgültigen Glanzgrad von den üblichen vier Wochen auf nur 16 Stunden.

Anwendungsbereich

Seidenglänzender Alkydharzlack für hochwertigste Lackierungen auf maßhaltiges- und begrenzt maßhaltiges Holz, Eisen und NE- Metallen und Hart-Kunststoffen. Zur Überarbeitung von tragfähigen Altbeschichtungen. Für großflächige Anwendung im Innenbereich empfehlen wir die geruchsarmen Produkte Jansen ISO-HDF Holzdeckenfarbe oder Jansen ISO-TLR Türenlack Rapid.

Produkteigenschaften

Zwischen- und Schlussbeschichtung für hochwertigste Oberflächen. Hohe Filmhärte, hohe Abriebfestigkeit und Scheuerbeständigkeit, stabiler Seidenglanz der bereits nach 16 Stunden erreicht wird, schnelltrocknend und vergilbungsarm. Glanzstabil auch unter Einfluss von haushaltsüblichen Reinigungsmitteln sowie bei starker Bewitterung, hoch elastisch und strapazierfähig, leicht zu verarbeiten, exzellenter Verlauf, ausgezeichnete Füllkraft und Trockenfilmschicht. Ohne Probleme überlackierbar.

Bindemittelbasis

Alkydharz silikonharzmodifiziert

Glanzgrad

Seidenglänzend. Aufgrund der neuartigen Silikonharztechnologie stellt sich der Glanz bereits nach 16 Stunden ein.

Trocknung

(23 °C 60 % rel. Luftfeuchtigkeit)
staubtrocken nach 6 - 8 Stunden, grifffest über Nacht; überstreichbar nach Trocknung über Nacht; durchgetrocknet: ca. 2 Tage

Ergiebigkeit / Verbrauch

Ca. 10 - 12 m²/l je Anstrich

Auftragsart

Streichen: Zum Streichen Pinsel mit Naturborsten einsetzen. Rollen: Zum Rollen kurzflorigen Roller verwenden oder Mikroporwalze.

Farbton

Weiß und bunt in RAL-Tönen nach Farbtonkarte und Basislacke. Tönbar über das Jansen Mix-System.

Verwendung

Außen und innen

Packungsgröße

750 ml, 2,5 l



Verbrauchsrechner

Bitte tragen Sie hier die Fläche in m² ein:
Durchschnittlicher Verbrauch pro Anstrich:

Bitte beachten Sie das spezifische Gewicht bei kg-Abfüllung. Die Information über das spezifische Gewicht finden Sie im Technischen Merkblatt unter „Dichte“. Die Verbrauchswerte sind ca.-Werte und können je nach Beschaffenheit des Untergrundes unterschiedlich ausfallen.