WIR SIND
NOCH NICHT FERTIG.
ABER WIEDER DA.
» Zum Sonderschichtlack-Sortiment

Straßenmarkierungsfarbe



Straßenmarkierungsfarbe

Die BASt-zugelassene Farbe schafft mehr Sicherheit im Straßenverkehr und auf Parkplätzen

Die High-Solid-Markierungsfarbe ist ideal für das zügige und dauerhafte Markieren von Straßen, Einfahrten und Parkplätzen. Dank der BASt-Zulassung darf die Farbe auch auf Landstraßen und Autobahnen eingesetzt werden. Das oberflächliche Einstreuen von Jansen Nachstreu-Reflexperlen sorgt dafür, dass die Kennzeichnung auch bei Dunkelheit und nasser Fahrbahn noch gut sichtbar ist.

Anwendungsbereich

Straßenmarkierung auf bituminöse Decken (Gussasphalt, Asphaltbeton), Betondecken (Zementbeton), wie zum Bespiel Straßen, Parkplätze, Einfahrten.

Produkteigenschaften

Der Anstrich ist schnelltrocknend, gut sichtbar und deckfähig. Für stark beanspruchte Flächen (Schwerlastverkehr oder Stapler) empfehlen wir unsere Jansen 2K-Markierungsfarbe. Für Markierungen im Innenbereich empfehlen wir Jansen Sprint-Line oder die Jansen 2K Markierungsfarbe.

Bindemittelbasis

Acrylat

Glanzgrad

Matt

Trocknung

(bei 23°C und 60 % rel. Luftfeuchtigkeit)
Überfahrbar: nach ca. 30 Minuten. Zum Teil erhebliche Abweichungen bei kühler Witterung, Bodenkälte, schlechter Belüftungsmöglichkeit oder höheren Schichtdicken. Fahrbahnen erst nach vollkommener Durchtrocknung freigeben.

Ergiebigkeit / Verbrauch

3-4 m²/l je Anstrich

Auftragsart

Streichen: Pinsel mit Naturborsten. Rollen: Lösemittelverträglichen Roller verwenden. Spritzen: Zum Spritzen grobe Drüse (ca. 2,5 mm Düsenöffnung) verwenden.

Farbton

Weiß, Gelb ca. RAL 1023, Rot ca. RAL 3020, Blau ca. RAL 5017, Schwarz

Verwendung

Außen

Packungsgröße

Weiß: 750 ml, 2,5 l, 5 l und 15 kg netto. Auf Anfrage auch in 40 kg EWH lieferbar, Bunt: 750 ml, 2,5 l (Verkehrsgelb auch in 15 kg lieferbar)



Verbrauchsrechner

Bitte tragen Sie hier die Fläche in m² ein:
Durchschnittlicher Verbrauch pro Anstrich:

Bitte beachten Sie das spezifische Gewicht bei kg-Abfüllung. Die Information über das spezifische Gewicht finden Sie im Technischen Merkblatt unter „Dichte“. Die Verbrauchswerte sind ca.-Werte und können je nach Beschaffenheit des Untergrundes unterschiedlich ausfallen.


Mehr zum Thema