DB-Dickschutz



DB-Dickschutz

Wie eine schützende Kunststoffhülle für Metall

DB Dickschutz umhüllt Metall und schützt so Stahl, Schwarzeisen, Zink, Aluminium und andere Metallbauteile sicher vor Korrosion. Ein Vorteil bei feuerverzinktem Stahl und Zink: Der flüssige Kunststoff kann direkt auf das Metallbauteil aufgetragen werden.

Anwendungsbereich

Kann auf feuerverzinkte Stahlteile, Zink (Reinigen nach BFS-Merkblatt Nr. 5), Schwarzeisen, Stahl oder nicht eloxiertem Aluminium verarbeitet werden. Bei Schwarzeisen und Stahl ist eine Grundierung mit Rostprimer empfehlenswert. Zum Beschichten von feuerverzinkten Einfriedungen, Toren, Geländern, Dachrinnen, Stahlkonstruktionen sowie von nicht eloxierten Alu-Bauteilen, wie Vordächer, Hallentore, Fassaden-Verkleidungen etc.

Produkteigenschaften

Farbtonstabil auch in chemisch aggressiver Atmosphäre, hoher Korrosionsschutz, Anstrich bleibt versprödungsstabil, sehr dickschichtig aufzutragen, hoher Festkörpergehalt. Durch einen Zusatz von max. 10 Gewichtsprozent Härter-Type 255 S erreicht man eine höhere Abriebbeständigkeit. Die Topfzeit der Mischung beträgt ca. 4 Stunden.

Bindemittelbasis

PVC-Acrylpolymerisat

Glanzgrad

Seidenmatt

Trocknung

(bei 23°C und 60 % rel. Luftfeuchtigkeit)
Staubtrocken nach ca. 30 Minuten; Grifffest nach ca. 3 Stunden; Überlackierbar nach ca. 6 Stunden; Durchgetrocknet je nach Schichtdicke nach ca. 36 Stunden und mehr. Belastbar nach ca. 2 Wochen. Niedrige Temperaturen und/oder höhere Luftfeuchtigkeit sowie große Schichtdicken verzögern die Trocknung.

Ergiebigkeit/Verbrauch

Ca. 250-350 g/m² je Anstrich, um 80-100 µ Trockenfilmschicht zu erreichen.

Auftragsart

Streichen: Zum Streichen Pinsel mit Naturborsten. Rollen: Zum Rollen kurzflorige Rolle verwenden. Spritzen: Airless: Druck ca. 200 bar, Düse: 0,28 - 0,33 mm - 0,011 - 0,013 inch.

Farbton

DB 701, DB 702, DB 703, DB 704, RAL 9006, RAL 9007 und Altkupfer

Verwendung

Außen und innen

Packungsgröße

750 ml, 2,5 l