Mehr wissen

 
Februar 2018

Experten-Nachwuchs ins Licht gerückt

Experten-Nachwuchs ins Licht gerückt

"Was möchtest Du werden? Kaufmann? Da habe ich etwas für Dich." Unser Geschäftsführer Peter Jansen hilft dem 16-jährigen Mats beim Überziehen von Jacket und Krawatte, positioniert ihn vor die Linse der Fotobox und löst die Aufnahme aus.

Zukunftsfotos am Jansen-Stand des Berufsinfomarkts an der Berufsbildenden Schule des Kreises Ahrweiler waren sehr gefragt. Ob im blauen Arbeitsanzug, im weißen Laborkittel oder im Businesslook. Jeder, der sich für eine Berufsausbildung bei Jansen interessierte, konnte sich in Berufskleidung ablichten lassen. Darüber hinaus gab es jede Menge Informationen zu den Berufsbilder Chemikant, Lacklaborant und Industriekaufmann. Auch aus erster Hand von unseren Auszubildenden Bianca Marmann und Nicolas Koch.

"Für uns ist es wichtig, Schüler und Jugendliche, die kurz vor dem Schulabschluss stehen, persönlich zu treffen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Aus diesen Kontakten gehen regelmäßig neue Bewerbungen um Praktika und Ausbildungsplätze hervor", so Ausbilder Florian Thelen.

Nachwuchswerbung ist bei Jansen ein zentraler Faktor, um die Zukunft des Unternehmens zu sichern. Die Teilnahme an Berufsmessen in und außerhalb von Schulen, das Angebot von Praktika und von Betriebsbesichtigungen für Schulklassen gehören zum Programm. Viel Engagement investiert das Unternehmen, um talentierte und motivierte junge Menschen für eine langfristige Karriere in der Lackbranche zu begeistern.

Bild: Fotobox-Aufnahme des Jansen Messeteams: (v.l.) Peter Jansen, Anja Jungbluth, Florian Thelen, Bianca Marmann und Nicolas Koch.


Mehr wissen

Aus bestehenden Denkmustern und Routinen ausbrechen und das Bewährte hinterfragen. Zuhören, Beobachten und Ausprobieren. Das ist unser Handwerkszeug, um Probleme zu verstehen und neue Ideen zu entwickeln. Viele bezeichnen dieses als Design Thinking. Wir sagen einfach: Denk bunt!