Profi-Tipp: Schwimmbeckenfarbe – Schutz gegen chemische Belastungen

Für neue Schwimmbecken aus Beton sollte grundsätzlich wasserdichter Beton zum Einsatz kommen. Dieser muss ausreichend zum Erdreich hin abgedichtet sein. Dringt Feuchtigkeit in den Beton, führt dies zur Blasenbildung der Innenbeschichtung.

Während der Schwimmbad-Sanierung gilt es zu beachten, dass die zu streichende Innenfläche keine unerwünschten Hohlräume aufweist oder zusätzlich mit einer Zementspachtelmasse verputzt ist, damit der Chlorkautschuk-Anstrich, z.B. die Jansen Schwimmbeckenfarbe, lückenlos aufgetragen werden kann. Wichtig: Die oberste Putzschicht nicht glatt abziehen, sondern mit einem Filzbrett etwas rau gestalten.

Tags: , , , ,